MoTec und Demenz

MoTec und Demenz

Mittlerweile gibt es zuhauf Meldungen aus seriösen Wissenschaftskreisen welche eindeutig nachweisen, dass durch Mobilfunk die Blut-Gehirnschranke geöffnet wird.

Diese Schranke ist dafür verantwortlich, dass Schadstoffe über das Blut nicht in das Gehirn gelangen können. Genau diese Schranke wird deaktiviert, wenn das Handy am Ohr liegt. Die Öffnung ist auch noch Stunden nach Telefonat wirksam.

Alzheimer, Parkinson, Multiple Sklerose und Demenz stehen damit ursächlich im Zusammenhang.

Der Welt Alzheimer Bericht prognostiziert bis 2050 eine Verdreifachung der Krankheit weltweit auf 130 Millionen Patienten.

MOTEC und Demenz wird in Zukunft kein Thema mehr sein,da unser Handystrahlenschutz mittlerweile weltweit im Einsatz ist.

Strahlenschutz für Handy

MoTec und Demenz

2001 warnte schon die Gehirnwellenforscherin Dr. Brigitte Lange, dass wir in 20 Jahren ein Volk von Demenzkranken werden.

Sorgen Sie vor, es könnte sein, dass sich die Probleme genauso bewahrheiten wie seinerzeit z.B. das Asbestdebakel.

Wir wollen keine Panikmache betreiben, da wir die neuen Technologien brauchen, allerdings sollte man sich nach dem akt. Forschungsstand auf jeden Fall vorsorglich schützen.

Mobilfunkstrahlung Gesundheit wird mit unseren Harmony Produkten zuverlässig abgedeckt.

Vital Energy deckt mit den Harmony Produkten jegliche Situation ab und ist auch in der Lage jedes geforderte Produkt zu entwickeln. Unsere Technologie ist der Schulwissenschaft um Jahre voraus.

Weiter Infos unter Reports und www.diagnose-funk.org