Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

 

Die bekanntesten Knoblauchpflanzen zum Verzehr sind die klassische Knoblauchknolle mit Ihren Segmentelementen (Knoblauchzehen) , sowie der Bärlauch= wilder Knoblauch.

Beider erfreuen sich in der Küche größter Beliebtheit und sind daraus nicht mehr wegzudenken.

Es werden alle möglichen Gerichte damit gewürzt und verfeinert. Für manche Völker ist das eines der Hauptgewürze.

Es gibt viele Formen wie man den Knoblauch verwendet: Knoblauchöl, Knoblauchsalz, Knoblauchbutter und natürlich neben Pesto (Bärlauch) auch noch Salatsoßen um die wichtigsten zu nennen.

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Bis auf den unangenehmen aufdringlichen Geruch, welcher der Körper dann abstrahlt, soll er unzähliche positive Wirkungen auf die körperliche Gesundheit bei den Menschen haben. Der tiefere Grund dafür ist, dass der Körper die Gifte welche darin enthalten sind, sofort wieder loswerden will! Dass die Haut, mit 7m2 das größte Entgiftungsorgan ist, welches die Menschen haben, sollte ja reichlich bekannt sein.

Dass Knoblauch ein tödliches Gift sein kann , wird in keiner Literatur oder Webberichten, erwähnt.

Dass Knoblauchgewächse den Blutdruck dramatisch senken kann und als Antibiotikum gilt, ist hinreichend bekannt.

Herzmuskelentzündung heilen

Herzmuskelentzündung heilen

Wenn man das Gift von Schlangen trinkt, ist es vollkommen harmlos, da es ja durch den Verdauungstrakt durch muß wo es neutraliesert wird. Allerdings wird das kein normaler Mensch machen.

In Knoblauchgewächsen ist eine Substanz mit dem Namen Sulfonhydroxyl enthalten. Diese Substanz überwindet die Blut Gehirnschranke. Wenn man z.B. mit einer Knoblauchzehe die Fußsohlen einreibt, kann man innerhalb von ein paar Minuten den Geruch des Knoblauchs an den Handgelenken riechen.

Interessanterweise geht diese giftige Substanz über diese Schranke zu Gehirn und überbrückt das Corpus callosum= Hirnhälftenverbindung, und vergiftet beide Gehirnhälften.

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Knoblauchpflanzen und Gesundheit

Dies kann mit BIO Feed Back Messgeräten nachgemessen werden. Bezogen auf das Gehirn ist man dann zeitweilig lt. dem Messergebnis klinisch tot! Die Gehirnhälften waren von Ihrer Funktion her separiert.

Forscher entdeckten das 1000 ende Gehirnzellen abgetötet wurden. Was an und für sich bei den Milliarden wohl kein Problem sein sollte.

Aber wie immer macht die Menge und Wiederholung das Gift!

Aus anderen Berichten weiß man, dass z.B. Soldaten an der Front die Patronen mit Knoblauch eingeschmiert hatten, da dadurch das Gift sofort in die Blutbahn kommt und den Betroffenen das zeitliche segnen wird.

Auch sogenannte Ur Völker verwenden Knoblauch zu einreiben Ihrer Pfeilspitzen von Blasrohren.

Ich will hier keinem den Knoblauchgenuss vergällen, sondern nur über unbekannte Tatsachen aufklären. Da ich selbst gerne Knoblauchgewächse in allen möglichen Zubereitungsarten gegessen habe, werde mich zukünftig zurückhalten.

Im Umfeld fiel mir auf jeden Fall immer wieder auf, dass manche Personen, abgesehen vom Geruch, die Einnahme wegen der Blutdruck Geschichte strikt ablehnten.

Also so gesund wie Knoblauch überall gepriesen wird, scheint er doch nicht zu sein.

Aber wie die alten Heiler schon sagten : Die Menge macht das Gift.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.