Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen sind ein bekanntes Thema und es haben mehr Leute als man annimmt diese Knieschmerzen. Die Anzahl der Betroffenen nimmt logischerweise mit fortschreitendem Alter zu.

Interessanterweise gibt es viele Menschen die gegen diese Schmerzen nichts unternehmen, trotzdem der Leidensdruck hoch ist. In der Konsequenz werden schmerzende Bewegungen und viel gehen vermieden um dem Schmerz zu entrinnen.

Leider ist dies ein fataler Weg welcher zu noch mehr Leiden führen muss.

Warum?

Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen was hilft

Wenn das Knie nicht mehr gefordert wird, nimmt logisch die Durchblutung ab -Sehnen und Bänder werden nicht mehr trainiert. Die kausale Folge ist, dass das Knie immer unbeweglicher wird und auch in Steifheit enden kann. Zusätzlich wird der Fluss der Gelenksflüssigkeit gehemmt was dann ihre Funktion -Knorpel und Muskeln zu nähren- nicht mehr erfüllen kann.

Alles zusammen führt zu einer starken Schonhaltung um Schmerzen zu vermeiden. Es werden dadurch andere Gelenke überbelastet, wenn die Gehstatik nicht mehr stimmt und der Verschleißkreis beginnt.

Die Mobilität wird immer stärker eingeschränkt, was dann schlussendlich zum Pflegefall bis zur Bettlägerigkeit führen kann.

Kniearthrose

Knieschmerzen was hilft

Knieschmerzen was hilft

Der Auslöser für die Knieschmerzen ist meist eine Kniearthrose. (Gonarthrose).

Die Ursachen sind einfach der Alterungsprozess, allerdings ist in der heutigen Zeit auch schon bei jüngeren Menschen zu beobachten, die das gleiche Dilemma haben.

Auslöser

Wie bei so vielen Krankheiten in der westlichen Welt ist meist das gute Leben der Auslöser- sprich: die Ernährung. Die meisten Menschen ernähren sich wegen Nichtwissen oder Geldmangel mit stark verarbeiteter Industrienahrung. Meist hängt das auch mit Unwissen über den Körper und Ernährung zusammen. Es wird ja in der Schule auch nicht gelehrt.

Also wird alles gefuttert was gut schmeckt. Die Lebensmittelchemiker drehen das so hin, dass auch alles was für den Körper schlecht ist, schmecken kann.

Richtige Ernährung

In Kurzform braucht man nur folgendes Wissen:

Der Körper besteht aus den 84 Grundelementen der Erde Diese müssen in einem bestimmten Verhältnis im Körper vorhanden sein. Weiters bestehen wir zu 99% aus Wasser, was bedeutet: wir müssen das beste Wasser in ausreichender Menge trinken.

Dann braucht es noch Vitalstoffe wie Vitamine, Enzyme, Aminosäuren usw.

Das alles bekommen wir nur aus natürlicher , biologischer pflanzlicher Ernährung. Ohne Hitzeverarbeitung bitte, da Kochkost krank macht.

Fleisch sollte nur marginal gefuttert werden.

Übersäuerung

Diese Schmerzen welche durch die Kniearthrose entstehen, haben direkt mit der schlechten Ernährung und damit Übersäuerung des Organismus Ihren Zusammenhang. Entsäuern des Gewebes ist angesagt.

Hier zeigen wir einfache, effektive Produkte auf die uns dabei unterstützen. Ist die Enrsäuerung abgeschlossen, werden die Schmerzen von selbst verschwinden.

Für den aktuellen Schmerz empfehlen wir unser VITAL PAD Schmerzpflaster, welches universell einsetzbar ist. Auch unsere NeuroPlates erfüllen den Zweck für die Knieschmerz Reduktion.

Hinweis: Wenn Sic das VITAL PAD verwenden, platzieren  Sie je 1Stk. über der Kniescheibe und in Kniekehle.

Das Anti Aging SET hilft bei der Entsäuerung und der Mineral Check läßt Dich wissen wie es mit Mineralien in Deinem Body aussieht.

Surfe zu allen Themen in unserem Gesundheitsblog.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.