Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

 

Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

Wer sich schon einmal mit Musik befasst hat, weiss dass die Grundlage für alle Musik der sogenannte Kammerton A ist. Zusammen mit dem Gesetz der Oktave ist dies das Grundgesetz für jegliche von Menschen geschaffene Musik. Die Leute klatschen bei klassischen Konzerten und ergötzen sich an den alten Meistern.

Was die wenigsten wissen und hören, dass dies alles nach den Gesetzen der Natur disharmonische Töne sind und unseren Bioorganismus belasten. Eigentlich sollte jedes Konzert von Buh Rufen begleitet sein.

Der heutige Kammerton A1 wurde im Jahre 1932 von Menschen willkürlich von 432 Hertz auf 440 Hertz geändert. Seither hören wir nur Missstöne in der Musiklandschaft. 40.000 Musiker stimmten seinerzeit dagegen, was allerdings nutzlos war. Mittlerweile ist 440 Hertz DIN ISO Norm.

Teilton Frequenz Intervall Oktave
1 64 Prime
2 128 Oktave 1.Oktave
3 192 Quinte
4 256 Oktave 2.Oktave
5 320 Große Terz
6 384 Quinte
7 448 Naturseptime
8 512 Oktave 3.Oktave
9 576 Gr.Ganzton
10 640 Große Terz
11 704
12 768 Quinte
13 832
14 896
15 960 Gr.Septime
16 1024 Oktave 4.Oktave

DNS und Alphawelle des Gehirns schwingt auf einer Oktave dieser natürlichen Frequenz.

Die alten Ägypter und Hebräer und auch Phytagoras verwendeten diese Referenz, welche von natürlichen Frequenzen wie z.B. der Erdumdrehung abgeleitet wird.

Das heisst wir werden wissentlich manipuliert-Cui bono???

Rockidol Jim Morrison:

Um eine Nation zu vernichten, braucht es keine Atombombe. Es reicht vollkommen die moralischen Strukturen der Jugend durch diabolische Musik, Drogen, Alkohol und Sex zu zerstören.

Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

Kammerton A1 und die Disharmonie in unserer Welt

Kammerton-ein REPORT

Alle Harmony Produkte unseres Hause basieren auf einer Oktave des  Kammerton A und sind ein wahrer Segen für den Organismus.

Schönes VIDEO zu dem Thema.

Dies Prinzip gilt für Makrokosmos genauso wie für Mikrokosmos.(Planeten,Atome).Deswegen gibt es den hermetischen Ausspruch:Wie oben,so unten.

 

Wollen Sie das nicht nur fühlen, sondern auch hören, sind hier die CDs von Michael Hammer & Karin Leitner:Soul Alignment  , sowie Michael Reimanns CD:FOKUS zu empfehlen.Beides bei z.B.Amazon erhältlich.

Es gibt auch eine Menge Musikfilme zu 432 Hz auf YouTube. Der gefiel mir sehr gut:
https://vimeo.com/233065701

Ein gewaltiges Erlebnis wie unsere Harmony Disc!