Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee, das Lieblingsgetränk der Westeuropäer ist bei weitem nicht so unschädlich für die Gesundheit wie im Allgemeinen angenommen wird. Das gilt übrigens auch für schwarzen Tee.

Für unser Blut und die Nerven ist  der Kaffee genauso schädlich wie Tabak. Leider ist das allgemein nicht bekannt, denn wer kann schon eine Auswirkung auf Nerven oder Blut messen. Blut zu messen wäre gerade noch mit der verpönten Dunkelfeldmikroskopie perfekt messbar. Allerdings wird diese Methode, weil Sie die einzige ist welche das Blut und die Veränderungen darin wirklich gut nachweisen kann, in der Schulmedizin verpönt und wird nur von alternativen Ärzten angeboten.

Blutbild Dunkelfeld

Kaffee ist speziell für unsere Kinder, Schwangere und stillende Mütter, generell ungesund. (einfach ein Genussmittel) Er blockt den Energyflow in den Meridianen, auch wenn er momentan pushed und ein high Gefühl von Energy Steigerung vermittelt. Kaffee wird auch in Energy Drinks eingesetzt. (aber die sind ja auch höchst ungesund wie der REPORT zeigt)

Merke:

Man kann das Blut nicht verbessern, wenn es andauernd durch Kaffee oder Tabak vergiftet wird. Da Nerven durch das Blut genährt werden, schwächen diese Genussmittel die Nerven, lähmen ihre Aktivitäten und lassen sie endlich erkranken. Nebenbei wird das Gewebe bei dauerhafte Genuss zusätzlich noch übersäuert, was weitere Krankheiten, im Extremfall bis hin zum Krebs, nach sich ziehen kann.

Wird das irgendwo promotet? Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Es wird von den gesundheitlichen Vorteilen gesprochen, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Big Pharma und Nahrungsindustrie freut das – die Opfer sind die naiven Menschen, welche mit dem Mainstream gehen und immer das machen was die Masse macht. Das muss doch gut sein!

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Aufwachen!

Geschichtlicher Auszug über Kaffee

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Alten Schriften zufolge ist Kaffee  das schlimmste, was sich der Mensch aus der Natur zu seinem Genusse ausgesucht hat. Diese Pflanze ist von der Schöpfung für Pferde, Esel, Kamele und ähnliche Tiere  auf der Erde geschaffen worden und belebt auch nur diese und macht deren Nerven stark.

Bei den Menschen aber, die den Kaffee genießen, wirkt diese Feigbohne ganz entgegengesetzt (sie blockt den Energiefluß und schwächt dadurch die Nerven). Sie verdirbt sie das Blut , erhitzt die Genitalien, und wenn darauf keine Abhilfe erfolgt,  bewirkt das  eine völlige Stumpfheit in den reizbaren Teilen des menschlichen Leibes. 

Weiters heisst es:

Ein Glas mit Zucker gesüßter Mistjauche getrunken, wäre dem menschlichen Körper bei weitem gesünder als diese braune Suppe von grobem Tierfutter. Hätte jemand Gift genommen , wäre aber schon lange ein starker Kaffeetrinker und würde nach dem Giftgenuss auch noch eine gute Tasse Kaffee nehmen, so würde dadurch sogar die Wirkung des zuvor genommenen Giftes eliminiert.

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Kaffee gesundheitliche Nachteile

Speziell die Damenwelt ist sehr empfänglich für diesen ungesunden Drink. Dass Kaffee süchtig macht, ist ja allgemein bekannt und kann auf die gleiche Suchtstufe wie Tabak oder Rauschgift gestellt werden. (Wenn Sie Kaffeetrinker sind, können Sie leicht den Abstinenztest machen indem Sie mal 1 Woche aussetzen-beobachten Sie Ihre Reaktionen) )Allerdings sind die direkten  Folgen nicht so extrem. Dauerhaft in der rechten Menge getrunken stellen sich aber mit Gewissheit im späteren Alter Krankheiten  ein, wo man sich dann drüber wundert wie das bei dem gehabten gesunden Lebenswandel passieren kann. Abgesehen von dem Nervengift, sollten Sie irgendwann mal den Säuerungsgrad des Gewebes testen, wie bei unserem Anti Aging SET beschrieben.

Denken Sie bei Nervengift auch an Alzheimer, Parkinson und Co. wo die Schulmedizin bis heute keine Ursachenerklärung abgeben kann.

Deswegen empfehlen wir als Basisschutz unseren Immun Booster, welcher direkt positiv auf die Nerven wirkt-  als Generalvorsorge.

Merke:

Es macht immer die Dauer der Jahre und die Menge/Tag. Unser Körper ist widerstandfähig und kann lange ausgleichen-bis das Maß voll ist.

Falls man eine naturheilkundliche Kur z.B. mit Homöopathie macht, sollte man auf keinen Fall Kaffee genießen, da hier dann auf keinen Fall Heilung zu erwarten ist. Kaffee hemmt die Wirkung der feinen Schwingungen ähnlich wie Rauschgift. (Opium).

Da der Kaffee das Blut nachhaltig vergiftet ist er immer in Maßen zu genießen, vor allem so wie es die Österreicher machen; nur mit Glas Wasser dazu.

Nachweis  der Wirkung wie oben angezeigt:

Aurafotografie

Dunkelfeldmikroskopie des Blutes

Aurafotografie

Kirlianfotografie

Es gibt aber mittlerweile eine Menge neue Gerätschaften am Markt mit welchen man es einfachst nachmessen kann. Bei Interesse bitte anfragen.

Quintessenz:

Trinken Sie Kaffee zum Genuß 1-2 Tassen max. /Tag. In Verbindung mit genug Wasser-natürlich WATEC Wasser von VITAL ENERGY. Auf den Wassertank der Maschine kleben Sie einen HEXAGON Chip um die schädliche Wirkung der Kaffees zu kompensieren. Auch der VITAL STAR hat sich zur Harmonisierung mehr als bewährt.

 

 

 

 

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.