Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks haben ja die letzte Dekade stark an Zuspruch gefunden und sind speziell bei Jugendlichen sehr beliebt. Wie weit die aber gesundheitlich zuträglich sind, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Alle Getränke Hersteller haben mittlerweile so ein Getränk im Programm und es wird beworben was das Zeugs hält. Jeder identifiziert sich ähnlich wie bei Automarken, nur mit seinem Drink.

Es gibt weltweit Berichte, dass bei Übergenuss auch schon Jugendliche Ihr Leben lassen mußten.

In manchen Ländern, sind sie sogar verboten oder erst ab Alter x- zugelassen zum Verkauf.

Das es tatsächlich einen Energieschub gibt ist unbestritten, aber zu welchem gesundheitlichen Preis??

Inhaltsstoffe

Die typischen Inhaltsstoffe sind auf jeden Fall Koffein und Zucker. Das wollen wir einmal genauer betrachten.

Koffein:

Koffein ist ja schon lange bekannt-trinken doch die meisten Menschen Kaffee und Tee täglich, je nach Nation , das eine mehr und das Andere weniger. Was die wenigsten wissen ist, dass das übermässige trinken von Koffein genauso eine Sucht ist, wie Rauchen. Nur die Folgen sind nicht so schnell gravierend sichtbar.

Langfristig jedoch schon, obwohl alle Krankheiten welche damit zusammenhängen sich erst nach Jahren zeigen und nicht als ursächlich mit Koffein in Verbindung gebracht wird, da es ja jeder macht.

Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks Nebenwirkungen

Das Schlagwort heisst Übersäuerung. Alle neuzeitlichen schweren Krankheiten haben meist hierin Ihre Ursache. Aber zu dem Thema gibt es eigenen BLOG.

Was auch kein Mensch weiss ist, dass bei diesen funktionellen Getränken wie Energy Drinks nicht das natürliche Koffein wie beim Kaffee verwandt wird, sondern synthetisches industriell hergestelltes Koffein.

Das Zeugs stammt in der Regel aus großen Chemiefabriken aus China. Es wurde früher schon von Monsanto hergestellt. Wobei es aber schon im 3.Reich entwickelt wurde.

Die Basis ist Ammoniak, welches in Harnstoff umgewandelt wird. Kleine Mengen natürliches Koffein können gesund sein, hat es doch auch Antioxidantien. Im Gegensatz zu synthetischem Koffein ,welches in großen Mengen-wie bei den Energy Drinks – katastrophale Folgen haben kann.

Ein Esslöffel des chem.Pulvers entspricht dem Trinken von 50 Tassen Kaffee oder 190 Cola Getränken. Genug um einen ins Nirwana zu schicken. Ein Viertel TL reicht um das Herz höher schlagen zu lassen und Angstzustände hervorzurufen.

Trinkt man zu viel von den Drinks hintereinander, kann man in ernsthafte Schwierigkeiten kommen.

Zu dem natürlichen Koffein gibt es im Wesentlichen 4 Unterschiede:

*künstl.Koffein wird schneller über die Verdauung absorbiert

*dadurch gibt es logischerweise auch schnelleren Absturz

*Es fehlen natürliche Nährstoffe wie auch Vitamine um die Wirkung abzufedern

*es wird in d.R.mit Zucker kombiniert um die Kaffeewirkung nachzuahmen

Ärzte und Experten sind besorgt über den zunehmenden Einsatz von synthetischem Koffein für Energy Drinks und Leistungsgetränken.

Pro Jahr gibt es in USA mehr als 6.000 Anrufe in Giftzentren bzgl. Problemen in Verbindung mit diesen Energy Drinks.

Guarana

Guarana ist ein Gewächs,in deren Samen sich viel Koffein befindet. Obwohl das Koffein nicht synthetisch ist, gab es bei diesen Drinks auch über 500 Anrufe /Jahr in Giftzentren.

Taurin

Taurin wurde erstmals 1827 entdeckt, isoliert aus der Leber von einem Stier. Daher der Name Taurin- lat.Ochse.  Taurin ist ein starkes Antioxidans und zerstört die gesunde Sauerstoff Atmung der Zellen. Als organische Säure hat es die chem. Formel C2H7NO3S-eine Komponente von Gallensalzen. Letztlich wird beim Umwandlungsprozess im Körper das lebensfeindliche (Natrium) Chlorid produziert, welches wir schon vom Kochsalz kennen.

Zucker und Süssstoffe

Die meisten Produkte enthalten nicht nur Zucker und Süssstoffe, sondern auch zugesetzten Zucker aus Mais Sirup. Maiszucker ist wegen des hohen Fruchtzuckergehalts der schlechteste Zucker per se.

Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks Nebenwirkungen

Haushaltszucker ist da nicht viel besser, da er bei der Verdauung in Fructose und Glucose zerfällt und dann ähnlich viel Fruktose aufweist.

Was künstliche Süssstoffe anbelangt, sollte man die auf jeden Fall vermeiden, aber die negativen gesundheitlichen Folgen zu beschreiben,würden einen eigenen Report erfordern.

Kurz gesagt sollte bekannt sein, dass die Fettleibigkeit sowie Diabetes stark gefördert wird, was mittlerweile weitläufig bekannt ist. Der Appetit wird angeregt und das Verlangen nach weiteren Kohlenhydraten nimmt zu-Körperfett ist letztlich die Konsequenz mit allen damit verbundenen Folgen.

Neueste Forschungsergebnisse Süssungsmittel

Aspartam

*durchdringt Blut-Gehirnschranke und attackiert Gehirnzellen

*trägt zur Demenz bei

*Zerlegt unsere Zellen des Nervensystems in seine Bestandteile

*Verstärkt die Symptome bei Magen und Darmstörungen inkl.der Schmerzen.

Acesulfam-Kalium

*sammelt sich im Blut und legt sich an Gefässwänden ab (schlimmer als Aspartam, Glycose und Fructose)

*Verändert Darmbakterien und trägt zur Gewichtszunahme bei

*Aktiviert Gene welche chronische Entzündungen verursachen

*reduziert Gene, welche am Energie Stoffwechsel beteiligt sind

Sucralose

*vermindert rote Blutkörperchen

*Ändert den Glukose und Insulinspiegel , erhöht damit Gewichtszunahme und Blutzucker

*Erhöht bei Tierversuchen die Sterblichkeitsrate

*Fördert Nierenverkalkung und Vergrößerung

*Erhöht Wahrscheinlichkeit von männl. Unfruchtbarkeit und Fehlgeburt

*Stört oder reduziert Darmbakterium

Fructose

*Steigert Risiko für Blutdruckprobleme

*ist Hauptfaktor für Übergewicht und viel tödliche Krankheiten

*fördert Arterienverengung im Kopf

*Kann zu nichtalkoholischen Lebererkrankungen führen

*führt zu Blutzuckerproblemen und Insulinresistenz

Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks Nebenwirkungen

Also lesen Sie die Inhaltsstoffe bevor  Sie das Zeugs runterschlucken. Gilt natürlich nur bei Dauergenuss-die Menge macht das Gift!

Die Drinks werden von Jugendlichen auch gerne mit Wodka getrunken und leisten damit natürlich u.U. lebensbedrohliche Situationen. Es wird berichtet, wenn  diese Kombination in der Schweiz an der Bar bestellt wird, bekommt man beide Ingredienzen gesondert serviert, um es selber mixen zu müssen. Der Kellner will keine Verantwortung übernehmen.

Inhaltsstoffe eines bekannten Energy Drinks

Taurin

Glucoronolacton

Koffein

Vitamine der Gruppe B

Saccharose

Glukose

Aspartam

Wasser

 

Wenn man das nun alles kritisch beleuchtet, könnte einem schon der Gedanke kommen, dass man auf Dauer ev. die Finger davon lassen sollte.

Wenn Sie wirklich gesunde und dauerhafte Power haben wollen, sehen Sie sich bei unserem H2-Magnesium Booster, hexagonalem Wasser und den Energy Produkten um. Speziell NeuroPlates. Alles nebenwirkungsfrei und dauerhafter Gesundheit sehr zuträglich. Vor allem nachhaltig, da es immer eine einzige Investition ist. Nebenbei noch Green- da wir keine Verpackung im Sinne von Dosen verwenden müssen.

Energy Drinks Nebenwirkungen

Energy Drinks Nebenwirkungen

Die Power Produkte für das 3. Jahrtausend-nur von VITAL ENERGY erhältlich.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.