Darmgesundheit fördern

Darmgesundheit fördern

Darmgesundheit fördern

Darmgesundheit fördern

 

Ein gesunder Darm ist der Schlüssel zu Ihrem Wohlbefinden. Nach alten medizinischen Systemen beginnen alle gesundheitlichen Folgen im Darm.

Dies mag wie eine zu starke Vereinfachung erscheinen, aber viele Studien deuten darauf hin, dass an der Überzeugung, dass die Darmgesundheit entscheidend für Ihre allgemeine Gesundheit ist, etwas Wahres dran ist.

Wenn Sie eine optimale Darmgesundheit erreichen möchten, essen Sie natürliche biologische Lebensmittel und  integrieren Sie Gewürze wie Fenchel und Kurkuma, die die Darmgesundheit fördern, in Ihre normale Ernährung.

Verzichten Sie weitgehends auf bearbeitete und belastete Industrienahrung. Betrachten Sie die kranke Welt und überlegen Sie woher das kommt…DU BIST WAS DU ISST

Nelken

Darmgesundheit fördern

 Darmgesundheit fördern

Gewürznelken sind dank der nützlichen Verbindung Eugenol ein Gewürz mit starker, starker entzündungshemmender Wirkung.

Nelken enthalten Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe . Die Verwendung von ganzen oder gemahlenen Nelken, um verschiedenen Gerichten und Getränken einen Geschmacksschub zu verleihen, kann auch Ihre Aufnahme von essentiellen wichtigen Nährstoffen erhöhen.

Ein Teelöffel gemahlene Nelken enthält sechs Kalorien, ein Gramm Kohlenhydrate und ein Gramm Ballaststoffe. Dieselbe Portion enthält außerdem 55 Prozent des Tagesbedarfs  an Mangan und zwei Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin K.

Studien zufolge ist Mangan ein essentieller Mineralstoff für die Aufrechterhaltung der Gehirnfunktion und den Aufbau starker Knochen.

Nelken sind auch eine großartige Quelle für Antioxidantien. Diese Verbindungen helfen, oxidativen Stress zu reduzieren, der mit der Entwicklung chronischer Krankheiten verbunden ist.

Das Eugenol in Nelken wirkt als natürliches Antioxidans. Laut einer Reagenzglas Studie dämmte Eugenol oxidative Schäden durch freie Radikale fünfmal wirksamer ein als Vitamin E, ein weiteres starkes Antioxidans.

Kreuzkümmel

Kreuzkümmel kann die Produktion von Verdauungsenzymen und die Gallensekretion unterstützen, was dem Körper hilft, fetthaltige Lebensmittel besser zu verdauen. Kreuzkümmel gibt es auch in Öl Form.

Die meisten Rezepte mit Linsen fügen auch Kreuzkümmel hinzu, um ihre Verdaulichkeit zu verbessern.

Kreuzkümmel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie :

  • Eisen
  • Magnesium
  • Mangan
  • Phosphor
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Vitamin B6

Einige Studien deuten darauf hin, dass Kreuzkümmel helfen kann, die Produktion von Pankreasenzymen zu stimulieren und die Verdauung zu unterstützen.

Die Forschung bewertete auch den Antioxidantien Gehalt von Kreuzkümmel und die Ergebnisse zeigten, dass es wirksamer war als andere gängige Antioxidantien wie Vitamin C. Die Daten deuten auch darauf hin, dass Kreuzkümmel potenziell zum Schutz vor Krebs eingesetzt werden kann.

Fenchel

Fenchelsamen sind Kraftpakete, die helfen können, die Verdauung zu verbessern, indem sie die Produktion von Verdauungsenzymen unterstützen. Es wird auch angenommen, dass Fenchel helfen kann, den Verdauungstrakt zu kühlen.

Fenchel regt die Magensaftproduktion an . Es hat auch karminative Eigenschaften, was bedeutet, dass es helfen kann, Blähungen oder Blähungen zu lindern.

Darüber hinaus wird Fenchel als Verdauungshilfe nach dem Abendessen verwendet. Es hat auch krampflösende Eigenschaften.

Wer ein ballaststoffreiches Gewürz sucht, greift zu Fenchelsamen. Es enthält auch metabolisch inerte, unlösliche Ballaststoffe, die den Großteil der Nahrung, die Sie essen, erhöhen, wenn sie Ihr Verdauungssystem passieren. Unlösliche Ballaststoffe helfen bei Verstopfung und schützen den Dickdarm.

Fenchel enthält auch verschiedene Antioxidantien wie Quercetin, die zum Schutz vor Alterung und Krankheiten wie Krebs beitragen können.

Wenn Sie unter Darmproblemen leiden, lassen Sie einige Fenchelsamen in warmem Wasser ziehen und trinken Sie sie als beruhigenden Kräutertee, um Ihre Darmgesundheit zu unterstützen. (Verwandte: Agavenfaser fördert die Darmgesundheit und den Gewichtsverlust, enthüllt eine Studie .)

Kurkuma

Darmgesundheit fördern

Darmgesundheit fördern

Kurkuma ist ein beliebtes Gewürz, weil es beeindruckende entzündungshemmende Eigenschaften hat, die helfen können, gesunde Entzündungswege im Darm zu unterstützen. Das Gewürz kann auch helfen, die Darmschleimhaut zu unterstützen.

Wenn Sie Kurkuma verwenden, fügen Sie etwas schwarzen Pfeffer hinzu, um die Bioverfügbarkeit des Kurkumins in Kurkuma zu erhöhen.

Rezepte zur Förderung der Darmgesundheit

Diese Rezepte enthalten die oben genannten Gewürze und andere Superfoods, die die Darmgesundheit fördern können.

Quinoa-Medley

Dieses Rezept kann helfen, die Verdauung zu beruhigen und enthält Quinoa und Linsen.

Zutaten für vier Portionen:

  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Tasse Ihres bevorzugten Gemüses
  • 1/2 Tasse geteilte rote Linsen
  • Eine Handvoll Spinat
  • Saft einer halben Limette
  • 4 Zweige frischer Koriander
  • 1 Esslöffel Avocadoöl
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Fenchelsamen
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Zoll Ceylon-Zimtstange
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 schwarze Pfefferkörner
  • Salz und Pfeffer
  • Eine große Prise Cayennepfeffer (optional)

Vorbereitung:

  1. Quinoa und Linsen abspülen und ein bis drei Stunden einweichen.
  2. Avocadoöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Kreuzkümmel und die Fenchelsamen hinzu und lassen Sie sie etwa eine Minute brutzeln.
  3. Fügen Sie die Kurkuma zum Avocadoöl hinzu und braten Sie sie etwa 30 Sekunden lang an, bis sie blüht und duftet.
  4. Als nächstes das Gemüse, Salz und Pfeffer hinzugeben und eine Minute anbraten.
  5. Den abgetropften Quinoa und Linsen, Nelken, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Zimt zum Gemüse geben.
  6. Fügen Sie genug Wasser hinzu, um den Rest der Zutaten zu bedecken (ca. 3 Tassen) und bringen Sie es zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf ein Köcheln und kochen Sie das Medley mit geschlossenem Deckel für 15 bis 20 Minuten, bis die Quinoa durchscheinend und die Linsen gar sind.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Spinat in den Topf geben und umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  9. Setzen Sie den Deckel wieder auf den Topf. Lassen Sie es einige Minuten ruhen, bis der Spinat leicht gekocht ist.
  10. In Servierschüsseln schöpfen und mit einer Prise Kreuzkümmel, Koriander und Cayennepfeffer (falls verwendet) garnieren.
  11. Fügen Sie vor dem Servieren einen Spritzer Limette und frischen Koriander hinzu.

Asia-Huhn mit Frühlingszwiebeln und Baby Pak Choi

Dieses Gericht wird mit Gewürzen, saftigem, langsam gekochtem Hühnchen und nahrhaftem Baby Pak Choi zubereitet.

Zutaten für sechs Portionen:

  • 2 Pfund Hähnchenschenkel mit Knochen und Haut, getrimmt
  • 1 1/2 Tassen Wasser
  • 1/3 Tasse natriumarme Sojasauce oder Tamari
  • 1/3 Tasse Shaoxing-Reiswein (Du kannst auch trockenen Sherry ersetzen.)
  • 3 getrocknete rote Chilischoten, entstielt
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1½ Teelöffel geriebener frischer Ingwer
  • 1½ Teelöffel geriebener Knoblauch
  • 1½ Teelöffel Sichuan-Pfefferkörner, geteilt
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 4 Frühlingszwiebeln, in 1-Zoll-Längen geschnitten
  • 2 Zimtstangen
  • 2 ganze Sternanis
  • Gemahlener roter Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für Sesam-Baby-Pak-Choi:

  • 6 Köpfe Baby Pak Choy (Sie benötigen etwa 1 Pfund.)
  • 1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • 2 Teelöffel geröstete Sesamsamen
  • 1/4 Teelöffel Salz

Vorbereitung:

  1. Kombinieren Sie das Huhn, Sojasauce, Shaoxing (oder Sherry), Chili, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel und Zucker in einem vier- bis sieben-Liter-langsam Kocher.
  2. Binden Sie den Sternanis, die Zimtstangen und einen Teelöffel Szechuanpfefferkörner in ein Käsetuch oder einen Gewürzbeutel aus Musselin und geben Sie es in den Slow Cooker. Fügen Sie Wasser hinzu und decken Sie es ab, kochen Sie dann acht Stunden lang auf Niedrig oder vier Stunden lang auf Hoch.
  3. Pak Choi zubereiten. Etwa 15 Minuten vor dem Servieren den Pak Choi putzen und die Blätter abtrennen.
  4. Holen Sie sich einen großen Topf und stellen Sie einen Dampfkorb hinein. Gießen Sie einen Zentimeter Wasser in den Topf und bringen Sie es zum Kochen. Fügen Sie den getrimmten Pak Choi hinzu. Etwa acht bis zehn Minuten dämpfen, bis sie gerade weich sind.
  5. Pak Choi mit Sesamöl, Sesamsamen und Salz garnieren.
  6. Entfernen und entsorgen Sie den Gewürzbeutel aus dem Topf mit dem Huhn.
  7. Entferne das Hähnchen mit einem Schaumlöffel und entsorge Haut und Knochen.
  8. Gießen Sie die Brühe in einen Fettabscheider oder schöpfen Sie das Fett ab, falls gewünscht. Rühren Sie den restlichen halben Teelöffel Sichuan-Pfefferkörner ein und lassen Sie die Brühe fünf Minuten stehen.
  9. Teilen Sie das Huhn und die Brühe in sechs Servierschüsseln.
  10. Mit Frühlingszwiebeln und zerdrückter roter Paprika garnieren und mit Pak Choi servieren.

Verbessern Sie Ihre Darmgesundheit , indem Sie Superfoods wie Nelken und Kurkuma in Ihre Ernährung integrieren.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.