5G Funk – eine Herausforderung für unsere Gesundheit

5G Funk – eine Herausforderung für unsere Gesundheit-und ein optimaler Schutz

Wer sich einigermaßen auch für neue Technik in Bezug auf Handys interessiert, wird schon gehört haben, dass ab 2019 eine neue Sendetechnologie eingeführt wird. Der neue Standard heißt 5 G.

Der Hintergrund liegt in der höheren Datenmenge, welche damit übertragbar ist und neue Technologien wie fahrerloses Auto, vernetzte Betriebe u.v.m. erlauben wird.

China ist dabei weltweit führend und strebt die Marktführerschaft an – die Crux dabei: die in EU einzuführende Glasfasertechnik wird damit nicht mehr gebraucht. Im Gegensatz zu 5 G Technik via Funknetz wäre das wesentlich teurer.

Was dabei verschwiegen wird, dass die Technik, wie schon die aktuelle 3&4 G Technik wesentlich gesundheitsschädigender ist. Da die Sendereichweite nur mehr 100-500 m weit beträgt, müssen Abermillionen Antennen mehr montiert werden. Das heißt wir werden in Zukunft alle extensiv durchstrahlt.

230 internationale Wissenschaftler warnen schon heute davor, dass die Krebsraten auf 50% ansteigen werden.Handystrahlung Studien warnen seit Jahren vor den Risiken.Allerdings wird die Politik hier nicht eingreifen,da Arbeistplätze auf dem Spiel stehen.Das Tauschgeschäft: Eine kranke Bevölkerung gegen Arbeitsplätze -die Schizophrenie ist kaum zu überbieten.

Mobilfunkstrahlung Gesundheit ist mittlerweile politisch gesehen obsolete.

https://www.kla.tv/13975

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

Schöner Report zum download

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/09/trump-und-gates-wollen-keine-5g.html

Hier 5 G Abo anfordern

Internationale 5 G Initiative

Tagesspiegel schreibt:Europa ignoriert mögliches Krebsrisiko von 5G

Auch ein interessanter Film auf YOUTUBE..

Ein persönlicher Schutz wird damit nicht mehr möglich sein, indem man z.B. WLAN ausschaltet oder das Handy einfach nicht benützt.

Die einzige konventionelle Möglichkeit wäre, einen leitfähigen Schutzanzug zu tragen.

Vital Energy befasst sich seit Jahren erfolgreich mit Schutztechnologien genau gegen diese Strahlung. Die einzige Möglichkeit sich vor 5G zu schützen ist unser BOTEC oder die Harmony Disc Benützen Sie ein Handy, ist es noch wichtig unseren MOTEC  zu applizieren.

Unsere Technologie ist natürlich auch für die Sendeantennen einsetzbar.Damit wäre das Problem ein für alle mal gelöst.Allerdings zögern die Hersteller noch unsere Technologie einzusetzen.Es ist abzusehen, dass die Asiaten unsere Schutztechnologie bald einsetzen, um damit alle Bioorganismen Ihrer Umwelt zu schützen.

 

Laden Sie zu dem Thema auch noch unser e-book kostenlos runter: LINK

Folgt und liked uns: